web analytics
biodiversityClimate ChangeColloquiumEventsHGGTeaching

GIScience News Blog » Blog Archive » Klimawandel und Biodiversitätsverlust – das unglückliche Zusammenspiel von Zeit und Raum, HGG Vortrag von M. Koch am 08.12.2020

Klimawandel und Biodiversitätsverlust – das unglückliche Zusammenspiel von Zeit und Raum

lautet der Titel des nächsten Vortrags in der Vortragsreihe „Klimawandel – Herausforderungen für die Menschheit“ der Heidelberger Gesellschaft für Geographie e.V. (HGG).

Prof. Dr. Marcus Koch (Universität Heidelberg) trägt hierzu am Dienstag 08.12.2020 um 19 Uhr vor:

Der Prozess des Verlustes der biologischen Vielfalt läuft ungebremst auf globalem Maßstab; und die derzeitigen Aussterberaten gehören zu den höchsten, die in den letzten 500 Millionen Jahren geschätzt wurden. Parallel verändert sich das Klima mit rasanter Dynamik wie es auch während der vielen Wechsel von Eis- und Warmzeiten der letzten 2,5 Millionen Jahre gewesen ist.
Was ist anders an den Dynamiken, die nun ausgerechnet jetzt die Arten aussterben lassen?

Die Veranstaltungsreihe findet im Wintersemester 2020/21 online statt.
Zugang hierzu haben Mitglieder der HGG und angemeldete Schulklassen. Der Zugangscode wird den Mitgliedern und Neumitgliedern per Mail oder per Post zugeschickt. Für das Wintersemester 2020/21 bieten wir für Neumitglieder einen reduzierten Mitgliedsbeitrag in Höhe von 6 € für Studierende und 12 € für vollzahlende Mitglieder an. Das Anmeldeformular finden Sie zum Download auf der HGG-Homepage oder Sie können es per Mail unter <hgg@UNI-HEIDELBERG.DE anfordern.

Die Vorträge dieses Semester:
Der Klimawandel und seine Konsequenzen für die Nutzungssysteme stehen seit einigen Jahrzehnten im Zentrum der wissenschaftlichen Debatte und medialer Berichterstattung. Nicht erst seit den Klimastreiks der Fridays-for-Future-Bewegung und den wiederkehrenden Berichten des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) bilden die Probleme an der Schnittstelle zwischen Klimawandel, Wasserverfügbarkeit und Nachhaltigkeit wichtige Aufgaben einer verantwortungsbewussten und zukunftsorientierten Geographie.

Tags
Show More

Related Articles

Back to top button
Close